Die aktualisierte Webseite ist in der Entwicklung. Wir bitten Sie um Ihre Ruckmeldung uber mogliche Fehler!
Anmeldung
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

Einzelraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung MICRA

MICRA 60
Einzelraumlüftungsanlage
MICRA 150 E
Einzelraumlüftungsanlage
MICRA 80 A3
Einzelraumlüftungsanlage

 

Belüftung in unserem Leben

Wie frisch ist die Luft wir atmen?

Im täglichen Leben haben wir kaum Zeit darüber nachzudenken, wie viel Zeit wir in geschlossenen Räumen verbringen. Fast den ganzen Tag sind wir entweder zu Hause, im Büro, in öffentlichen Gebäuden oder in medizinischen Einrichtungen usw.

Die gesamte Zeit teilen wir ein begrenztes Luftvolumen von fraglicher Qualität mit Menschen in unserer Umgebung.

Unwohlsein, Müdigkeit, Kopfschmerzen sowie andere unangenehme Symptome sind die ersten Anzeichen der negativen Einflüsse von verschmutzter Raumluft auf unsere Gesundheit. Dennoch verbinden wir selten unser Unwohlsein mit einer schlechten Luftqualität.

Für den menschlichen Körper ist Luft lebensnotwendig. Der in der Luft enthaltende Sauerstoff dient dem menschlichen Körper zur Energiegewinnung und somit zur Leistungsfreisetzung.

Sofern es keinen mehr Sauerstoff gibt, wird die Oxidierung gestoppt und ein Lebewesen stirbt. Eine gute und saubere Raumluft ist somit eine wichtige Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit des Menschen. Daher ist es äußerst wichtig, für eine gute Luftqualität zu sorgen.

Die Raumluft in Wohngebäuden enthält viele Bakterien, Staub, Dämpfe, Gase sowie andere Siedlungs- und Lebensabfälle. Das alles führt zu einer sehr hohen Luftverschmutzung.

Beim Einatmen dieser Luft, entsteht keine ausreichende Sauerstoffsättigung, sondern die schlechte Luft gefährdet unsere Gesundheit.

In Gefangenschaft des Hauses

Mikropartikel und verschiedene schädigende Stoffe sind in der Raumluft immer enthalten. Wenn ein Raum gut belüftet wird, bleibt die Konzentration der schädlichen Stoffe unterhalb der zulässigen Grenzwerte. Somit wird unsere Gesundheit nicht gefährdet. Im Falle einer übermäßigen Wärmedämmung, wenn z.B. die Balkone vollständig verglast, die Außenwände wärmeisoliert, Fensterrahmen und Türspalten abgedichtet und die Lüftungsschächte blockiert werden, sieht alles ganz anders aus.

In diesem Fall werden die modernen Häuser mit Isolierglasscheiben, Metalltüren und Außenverkleidung zu einer luftdichten Konstruktion, wo keine Luftzirkulation mehr stattfindet.

Durch das Streben nach Minimierung von Heiz- und Betriebskosten erhält man ein komplett isoliertes Haus, ohne jegliche Möglichkeit für Luftbewegung sowie einen Luftaustausch. Eine natürliche Belüftung findet nicht ausreichend statt. Ein erforderlicher Luftaustausch fehlt dem Haus, so dass dieses nicht atmen kann.

Die in Isolierglasscheiben verpackten Häuser können eine übermäßige Feuchtigkeit nicht loswerden. Unangenehme Gerüche, Verschmutzungspartikel und Feuchte sammeln sich im Haus und es riecht schnell nach Abwasser und Schimmel. Solches Hausklima ist schädlich für die Bewohner sowie für das Haus.

Ihre Raumluft - was zeigt das Mikroskop?

Es gibt mindestens zwei Verschmutzungsquellen in jedem Gebäude. Die Verschmutzungspartikel welche aus Baumaterialien stammen machen 50% der gesamten Verschmutzungen aus. Die Bewohner und ihr Leben bilden die andere Verschmutzungsquelle.

Die Raumluft ist immer voll mit verschiedenen Feststoffpartikeln, Viren und Bakterien, welche in das Haus über Menschen und Haustiere gelangen, oder aus verschmutzten Lüftungsschächten und Luftleitungen hineinströmen können. Bei einer mangelhaften Belüftung vermehren sich die Mikroben, bilden schlechte Gerüche, verursachen Niesreize, Allergieattacken und bakterielle Infektionen.

Emissionen toxischer Chemikalien aus Kosmetik, Haushaltschemie sowie Staub, Dämpfe, Tabakrauch, Formaldehyd, welches für die Herstellung von synthetischen Teppichen verwendet wird, Polyurethanschaum, Endbearbeitungsprodukten welche bei Möbel verwendet werden, konzentriertes Kohlendioxyd und Radon sind nur wenige der aufgezählten Verschmutzungen.

Infolgedessen wird die Raumluft stickig, die Temperatur und Feuchtigkeit steigen und verbleiben im Raum.

Fensterlüftung ist keine Lösung

 

 

Zum Teil kann das Problem der verschmutzen Luft über natürliche Fensterlüftung gelöst werden. Jedoch hat auch diese Lösung bestimmte Nachteile. Bei der Fensterlüftung kommt es zu einem übermäßigen unkontrolliertem Luftaustausch sowie einem Luftzug. Sobald Sie die Fenster öffnen, wird der Raum nicht mit Frischluft gefüllt, sondern mit einer Mischung aus Blumenstaub, Allergenen, Abgasen, usw. Die Fensterlüftung erhöht ebenso Ihre Heizkostenabrechnung.

Dazu, kann ein lautes Straßengeräusch zu einer Katastrophe werden! Das Problem ist den Menschen, welche in der Nähe von Autobahnen, Verkehrsknotenpunkten sowie Freizeitanlagen wohnen, bekannt. In diesem Fall erzielt eine Fensterlüftung nicht nur keine Frischluftzufuhr, sondern lässt Reizstoffe und schädliche Stoffe in den Raum, ohne das Problem der verschmutzen Luft zu lösen.








ES GIBT EINE LÖSUNG!

Ein gesunder Luftaustausch bedeutet regelmäßige Abfuhr der verschmutzten feuchtebelasteten Luft und regelmäßige frische Luftzufuhr. Eine ausreichende Luftzirkulation ist notwendig, damit die frische Luft überall ins Haus gelangen kann und die Belüftung effektiv wirkt. Deshalb ist eine Anordnung einer mechanischen Beund Entlüftung die einzige rationale Lösung, welche Frischluft in Ihr Haus befördert.

Eine korrekte Belüftung im Bestehenden Haus?

Installation einer der Modernsten Einzelraumlüftungsanlagen MICRA ist die Lösung!

MICRA Einzelraumlüftungsanlagen bieten Ihnen eine effektive und kostensparende Lösung für eine Belüftung von einzelnen Räumen in Wohnungen, Häusern, Sozial- und Gewerbegebäuden an.

Kostensparend

Die MICRA Einzelraumlüftungsanlagen sind einsatzbereite Lüftungsgeräte, welche für eine ständige Frischluftzufuhr, die Luftreinigung und gleichzeitige Beseitigung der verbrauchten Abluft in ihren Räumen sorgen. Die Micra 150 E Lüftungsanlagen haben ebenfalls eine Heizungsfunktion.

Installation von MICRA Lüftungsanlagen bringt eine vollwertige Belüftung für ihren Raum!

Energiesparende und effektive Lösung

Die Wärmerückgewinnung mit dem Wirkungsgrad bis 79%, welche in einem besonderen Aluminiumwärmetauscher stattfindet, gehört zu den offensichtlichen Vorteilen der MICRA Lüftungsanlagen.

Die Wirkungsweise der Wärmerückgewinnung basiert auf der Nutzung der Abluft-Wärmeenergie und Abluft-Feuchte zur Erwärmung der gelieferten Zuluft.

Im Hinblick auf permanente natürliche Wärmeverluste in jedem Haus wird die Technologie für Wärmerückgewinnung sehr aktuell und wirtschaftlich.

 




Grundlegende größten Wärmeverlustquellen im Haus:

Keller - bis zu 15%
Außenwände - bis zu 15%
Fenster, Türen - bis zu 17%
Lüftungssystem - bis zu 50%
Dach - bis zu 10%






MICRA Lüftungsanlagen sorgen für frische Luftzufuhr bei Minimalen geräuschpegel mit Niedrigem Energiebedarf.

 

Vielseitig

Die MICRA Einzelraumlüftungsanlagen sind immer einsetzbar, besonders für die Raumart in welchen eine zentrale Belüftung wirtschaftlich unzweckmäßig ist, zum Beispiel:

  •  
  • Entwicklung eines Lüftungssystems für Neubauten;
  • Nachrüstung von Altbauten;
  • Planmäßige Renovierung von Altbauten.
Einfach und bequem

Die MICRA Lüftungsanlage hat eine kompakte Größe und ist für die Montage auf der Innenwand durch eine Außenwand konzipiert.

Alles, was Sie dafür benötigen, sind ausschließlich zwei Ø 125 mm Kernlochbohrungen. Nach der Montage werden diese mit einem Dekorgehäuse der Lüftungsanlage bedeckt.

Eine doppelte Außenhaube, welche die Lüftungsanlage gegen Eindringen von Wasser und Fremdkörpern schützt, ist an der Außenwand zu installieren.

Was ermöglichen die effizienten, zuverlässigen und energiesparenden Lüftungsanlagen MICRA rung um die uhr:
  • frische Luftzufuhr
  • Abfuhr der Abluft aus dem Raum
  • Reinigung der Luft von Staub und Insekten
  • Verhindern von hoher Luftfeuchtigkeit sowie Schimmelbildung
  • leiser Betrieb
  • Wärmerückgewinnung
  • Lufterwärmung bis zur Einstelltemperatur (MICRA 150 E)
  • Reduzierung der Heiyungs- und Klimatisierungskosten
  • geringer Energiebedarf
  • Dauerbetrieb
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Hauptkriterien zur Wahl eines Kleinraumventilators