Die aktualisierte Webseite ist in der Entwicklung. Wir bitten Sie um Ihre Ruckmeldung uber mogliche Fehler!
Anmeldung
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

Elektromotoren für Ventilatoren

Außenläufermotoren

Die Außenläufermotoren und die Asynchronmotoren haben ähnliche Konstruktionen. Allerdings bei Außenläufermotoren ist der Rotor des Elektromotors außerhalb der Statorwicklung angeordnet und der gewickelte Stator befindet sich in der Mitte des Motors. Durch solche einzigartige Lösung sind die Außenläufermotoren sehr platzsparend. Die Motorwelle wird mit den im Stator befindlichen Kugellagern in Bewegung gebracht, das Laufrad ist am Rotorgehäuse befestigt. Dank diesem Aufbau wird die Luftkühlung des Elektromotors gewährleistet, wodurch können die Ventilatoren in einem breiten Temperaturbereich verwendet werden. Alle Elektromotoren und Ventilatoren sind vom Hersteller statisch und dynamisch ausgewuchtet.

Lüftungsgeräte mit EC-Motoren

EC-Motor ist ein Gleichstrommotor, der durch die Kommutierungselektronik (Steuereinheit) in Betrieb gesetzt wird. Im Gegensatz zu üblichem Gleichstrommotoren besitzt der EC Motor keine Reibungs- und Verschleißteile, wie z.B. Motorkommutator und Bürsten. Sie sind durch eine wartungsfreie EC-elektronische Regelplatte ersetzt. Neue Elektromotoren sind durch Hochleistung und optimale Steuerung im ganzen Drehzahlbereich gekennzeichnet. Mit der elektronischen Steuereinheit des EC-Motors kann man zusätzliche Funktionen verwirklichen, wie z.B. Ventilatorsteuerung gemäß einem Temperatur- oder Drucksensor oder einem anderen Steuermessgerät.

Vorteile der Ventilatoren mit einem EC-Motor:

  • Energiesparender Betrieb mit beliebiger Motordrehzahl bis auf Null.
  •  
  • Niedrige Wärmeentwicklung.
  • Kleinere Außenabmessungen des Ventilators durch einen integrierten Außenläufermotor.
  • Höchstmögliche Drehzahl des Ventilators ist von der Netzstromfrequenz nicht abhängig. Der Betrieb ist möglich im Versorgungsstromnetz 50 Hz als auch 60 Hz.
  • Hohe Effizienz beim Betrieb mit niedriger Drehzahl.
  • Datenaustausch zwischen einem PC und einem Ventilator zur Einstellung und Überwachung der Leistungsdaten.
  • Zentralsteuerung für eine Ventilatorengruppe im System.

Die speziell entwickelte Software ermöglicht eine präzise Steuerung der in einem System vereinigten Ventilatoren. Das Computer-Display zeigt alle systembezogenen Kennwerte. Bei Bedarf kann auch der Betrieb für jeden Ventilator im System individuell eingestellt werden.

Die Betriebskennwerte für einen im Einheitssystem funktionierenden Ventilator können zentral korrigiert werden, damit diese den Anforderungen des Lüftungssystems entsprechen können. Diese Technologie ermöglicht die Einstellung des Lüftungssystems in Übereinstimmung mit den kundenspezifischen Forderungen.

Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Ist unsere Webseite nützlich zur Entwicklung Ihres Geschäfts?