Anmeldung

Datenschutz (GDPR)
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

VENTS DVUE 300 HBE EC


Einzelraumlüftungsanlage für die Bodenmontage umgeschlossen in wärme- und schallisoliertem Gehäuse. Max. Förderleistung 320 m³/h und max. Wärmerückgewinnung — 90 %.

  • Beschreibung
  • Charakteristik
  • Leistungsdiagramm
  • Downloads
  • Abmessungen
  • zusätzliche technische Daten
  • Bezeichnungsschlüssel
  • Zubehör
Beschreibung
Beschreibung
BESCHREIBUNG  
  • Die Lüftungsanlagen DVUT HB EC und DVUE HB EC sind für die Einzelraumlüftung in Schulklassen, Büroräumen und anderen öffentlichen und gewerblichen Räumen konstruiert.
  • Sie bieten eine einfache und effiziente Lüftungslösung für Neugebäude und Altbausanierung ohne Montage eines Luftverteilungsnetzes.
EIGENSCHAFTEN  
  • Effiziente Be- und Entlüftung für einzelne Räume.
  • Verfügbare Ausführungen mit einer integrierten Vor- und Nachheizung.
  • Verfügbare Ausführung mit einem Enthalpie-Wärmetauscher.
  • EC-Motoren mit niedrigem Stromverbrauch.
  • Geräuscharmer Betrieb (25-35 dBA).
  • Zuluftfilterung durch zwei eingebaute Filter der Filterklasse G4 und F8 sowie Aktivkohlefilter und HEPA-Filter (optional).
  • Einfache Montage.
  • Moderne Konstruktion.
AUFBAU  

Gehäuse

  • Gehäuse aus hochwertigem Stahl mit Polymerbeschichtung ist durch eine  40 bis 80 mm Auskleidung aus Mineralwolle wärme- und schallisoliert.
  • Dank der modernen Optik passt die Lüftungsanlage zu jeder Innenraumgestaltung.

Luftklappen

  • Automatische Zu- und Abluftklappen verhindern Luftrückstrom bei Stillstand der Lüftungsanlage.

Luftfilterung

  • Die Zuluftfilterung erfolgt über G4 und F8 (PM2,5 > 75 %) Panelfilter.  Es empfiehlt sich, für Räume mit hohen Anforderungen an die Luftqualität F8 Aktivkohlefilter und H11 (PM2,5 > 95 %) Filter zu verwenden (als Sonderzubehör erhältlich). Die Abluftfilterung erfolgt über einen G4 Panelfilter.

Ventilatoren

  • Hocheffiziente, elektronisch kommutierte Außenläufermotoren mit vorwärts gekrümmten Laufradschaufeln. Zum heutigen Zeitpunkt bieten EC-Motoren die fortschrittlichste Lösung zur Energieeinsparung. EC-Motoren zeichnen sich durch eine hohe Förderleistung und einen vollständig steuerbaren Drehzahlbereich aus. Die Betriebseffizienz von bis zu 90% ist ein entscheidender Vorteil von elektronisch gesteuerten Motoren.

Vorheizregister

  • Die Lüftungsanlagen DVUT HBE EC und DVUT HBE2 EC sind mit einem elektrischen Vorheizregister zum Frostschutz des Wärmetauschers bestückt.

Nachheizregister

  • Die Lüftungsanlagen DVUT HBE2 EC sind mit einem elektrischen Nachheizregister zur Erhöhung der Zulufttemperatur bestückt.

Bypass

  • Die Lüftungsanlagen haben einen Bypass. Im Sommer öffnet sich die Bypassklappe für eine natürliche Lüftung.

Wärmetauscher

  • Die Lüftungsanlage DVUT verfügt über einen Gegenstrom-Wärmetauscher aus Polystyrol.
  • In der kalten Jahreszeit entnimmt die frische, kalte Außenluft die Wärmeenergie aus der Abluft. Die Wärmerückgewinnung minimiert die Lüftungswärmeverluste. Dabei kann sich Kondensat bilden, das sich in einer speziellen Auffangwanne sammelt und nach außen abgeleitet wird.
  • In der warmen Jahreszeit kann die Lüftungsanlage im Sommerbetrieb arbeiten. Die frische Außenluft wird direkt dem Raum geliefert ohne mit dem Wärmetauscher und folglich dem warmen Abluftstrom in Verbindung zu kommen. Falls eine Klimaanlage im Sommersaison eingesetzt wird, wird der Wärmetauscher durch den Abluft abgekühlt und die Zulufttemperatur hat eine gleiche Temperatur wie Raumluft.

 

  • Die Lüftungsanlage DVUE verfügt über einen Enthalpie-Wärmetauscher.
  • In der kalten Jahreszeit werden die Warme und Feuchte der Abluft uber den Enthalpie-Warmetauscher auf die Zuluft ubertragen, was den Warmeverlust durch die Luftung reduziert.
  • In der warmen Jahreszeit kann die Lüftungsanlage im Sommerbetrieb arbeiten. Die frische Außenluft wird direkt dem Raum geliefert ohne mit dem Wärmetauscher und folglich dem warmen Abluftstrom in Verbindung zu kommen. Falls eine Klimaanlage im Sommersaison eingesetzt wird, wird der Wärmetauscher durch die Abluft abgekühlt und die Zulufttemperatur hat eine gleiche Temperatur wie Raumluft.

 

   
WIRKUNGSWEISE  
  • Die warme, verbrauchte Abluft strömt durch den Filter und den Wärmetauscher und wird über den Radial-Abluftventilator ins Freie geführt.
  • Die Abluftwärme wird an den Wärmetauscher übergeben. Die kalte, frische Außenluft strömt durch die Filter und den Wärmetauscher und wird dem Raum durch den Radial-Zuluftventilator zugeführt. Diese Luft wird im Wärmetauscher bis zur Komforttemperatur erwärmt.

 

STEUERUNG UND BETRIEB

 Frostschutzbetrieb

  • Der Frostschutz im Wintersaison kann auf zwei Arten realisiert werden.
  • Bei den Lüftungsanlagen ohne Vorheizregister schaltet sich der Zuluftventilator gemäß einem Signal des Ablufttemperatursensors ab. Die Oberfläche des Wärmetauschers wird mit dem warmen Abluftstrom erwärmt. Danach schaltet sich der Zuluftventilator ein und die Lüftungsanlage wechselt wieder in den Standardbetrieb.
  • Bei den Lüftungsanlagen mit dem Nachheizregister wird der Außenluft am Eintritt in den Wärmetauscher erwärmt und somit wird die Vereisungsgefahr verhindert. Auf dieser Weise wird ein kontinuierlicher, kontrollierter Luftwechsel sichergestellt. 

 Steuerung

  • Die Lüftungsanlagen können ein eingebautes oder externes Bedienfeld haben.
  • Es stehen drei Bedienfelder zur Verfügung.
Funktion А14 А17 А18
Abbildung
Eingebautes Bedienfeld + + +
Externes Bedienfeld + + +
Vorheizung - + +
Nachheizung - + +
Feuchtesensor
СО2-Sensor
 Funktionen      
RS-485 MODBUS (RTU, TCP) -
Drehzahlregelung von 0 bis 100 % + + +
Bypass-Regelung Handregelung Auto Auto
Filterwartungsanzeige + + +
Alarmanzeige + + +
Zeitgesteuerter Betrieb - + +
Wochenbetrieb - + +
Einstellung der Zulufttemperatur - + +

+ – Verfügbar; – Optional; - – Nicht verfügbar.

Charakteristik
Charakteristik
Parameter DVUE 300 HBE EC
Maßeinheit
Frequenz 50/60 Hz
Phasen 1 ˜
Spannung 220-240 V
Schalldruck 3 m 35 dBА
Max. Stromaufnahme Lüftungsanlage 0.9 А
Max. Stromaufnahme der Lüftungsanlage mit einem Heizregister 7 А
Förderleistung 320 m³/h
Drehzahl 2150 min-1
Max. Leistungsaufnahme Lüftungsanlage (keine Heizung) 123 W
Leistungsaufnahme des Vorheizregisters 1400 W
Effizienz der Wärmerückgewinnung 76...90 %
Fördermitteltemperatur -25 ... +40 °С
Funktionen Filterwartungsanzeige, Timer, Zeitplan, Anschluss des externen Sensors -
Fernbedienung LCD, Sensorisch -
Gehäusematerial polymerbeschichteter Stahl -
Isolierungsschicht 40 mm, Mineralwolle -
Filter: Abluft G4x2 -
Filter: Zuluft * Option G4, F8 -
Gewicht 137 kg
Wärmetauschertyp Gegenstrom -
Wärmetauschermaterial Enthalpie -
SEV-Klasse A -
Luftkanal 200 -
Montage Bodenmontage -
Leistungsdiagramm
Leistungsdiagramm
  • Auswahlverfahren:
  • Luftleistung:
  • Druck:
Arbeitspunkt
  • Luftleistung: --
  • Druck: ---
Technische Unterlagen
Downloads
Software "Einstellung der Lüftungsanlagen mit der Automatik A14 oder A15" (rar 17.47Mb)
Katalog "Einzelraumlüftung für Schulen und öffentliche Gebäude" (pdf 9.53Mb)
Hochauflösende Produktabbildungen herunterladen "DVUT HB EC und DVUE HB EC" (psd 1.25Mb)
Das Bild "DVUT HB EC und DVUE HB EC" für Ihre Seite herunterladen (png 254.31Kb)
Betriebsanleitung "DVUT HB EC und DVUE HB EC" (pdf 4.76Mb)
Abmessungen
Charakteristik
VENTS DVUE 300 HBE EC
Parameter Wert Maßeinheit
W 620 mm
W1 230 mm
W2 195 mm
L 470 mm
L1 520 mm
H 1770 mm
H1 1476 mm
H2 294 mm
D 200 mm
zusätzliche technische Daten
zusätzliche technische Daten

Reichweite des Zuluftstroms

Bezeichnungsschlüssel
Bezeichnungsschlüssel
Anlagenserie Nennförderleistung, m3/h Montage Bypass Heizregiser Motortyp Steuerung Montageart des Bedienfeldes

DVUT: Einzelraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

DVUE: Einzelraumlüftungsanlage mit Energierückgewinnung

300; 500 H: Bodenmontage, horizontal gerichtete Anschlussstutzen B: integrierte Bypassklappe _: kein Heizregister

E: Elektro-Vorheizregister

E2: Elektro-Vorheizregister und Elektro-Nachheizregister
ЕС: elektronisch gesteuerter Synchronmotor А14: Bedienfeld mit Touchscreen

А17: Bedienfeld th-Tune mit LED-Anzeige

А18: Bedienfeld GD1 mit LED-Anzeige
_: externes Bedienfeld

1: eingebautes Bedienfeld
Zubehör
Zubehör
Name Bild DVUT 300 HB EC A14 DVUT 500 HB EC A14 DVUT 300 HB EC A17/18 DVUT 500 HB EC A17/18
Außenhaube aus weiß lackiertem Edelstahl NB DVUT 300 HB white NB DVUT 500 HB white NB DVUT 300 HB white NB DVUT 500 HB white
Außenhaube aus poliertem Edelstahl NB DVUT 300 HB chrome NB DVUT 500 HB chrome NB DVUT 300 HB chrome NB DVUT 500 HB chrome
G4 Panelfilter SF 265x213x48 G4 SF 318x290x22 G4 SF 265x213x48 G4 SF 290x318x22 G4
G4 Panelfilter SF 308x238x22 G4 PPI SF 450x257x27 G4 PPI SF 308x238x22 G4 PPI SF 450x257x27 G4 PPI
F8 Aktivkohlefilter SF 533x135x48 F8 C SF 666x196x48 F8 C SF 533x135x60 F8 C SF 666x196x48 F8 C
F8 Panelfilter SF 384x273x60 F8 SF 318x290x60 F8 SF 384x273x60 F8 SF 318x290x60 F8
HEPA Panelfilter SF 533x135x60 H11 SF 666x196x60 H11 SF 533x135x60 H11 SF 666x196x60 H11
Module Modbus-RS485 PCOS004850 PCOS004850
VOC-Sensor (0-10V) DPWQ30600
СО2-Sensor (0-10V) DPWQ40200
Feuchtesensor (0-10V) DPWС11200
Feuchtesensor (Schließerkontakt) HR-S
Feuchtesensor HV2
Siphon-Set SG-32
Kondensatablaufpumpe DN-2
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Wie oft verwenden Sie das Auswahlprogramm?