Anmeldung

Datenschutz (GDPR)
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

VENTS PL-10-...-DN400

  • Beschreibung
  • Charakteristik
  • Downloads
  • Abmessungen
  • Bezeichnungsschlüssel
  • Technischen Daten der Elektroantriebe
Beschreibung
Beschreibung
ANWENDUNG MONTAGE
  • Eine Brandschutzklappe verhindert im Brandfall die Ausbreitung von Rauch und Feuer über Lüftungsund Klimarohre. Sie werden in Lüftungsrohren eingesetzt, die Brandschutzwände und -decken überqueren. Die Feuerwiderstandsdauer nach EN 1366-2 beträgt EIS 60 oder EIS 120.
AUFBAU
  • Die Klappen der PL-10-PKP, PL-10-PVP, PL-10-PSP werden in der allgemein industriellen Ausführung mit einer minimierten Anzahl von diversen Hardwarekomponenten aus niedriglegiertem verzinktem Stahl hergestellt. Die Klappe besteht aus feuerfestem Material (Blähglimmer) mit thermoexpansiver feuerfester Dichtung.
  • Bei der Rohrausführung ergeben sich zwei Anschlussflanschen am Gehäuse für den Einbau in einem Lüftungsrohr (Lüftungsrohrsystem).
  • Je nach Ausführungsvariante sind die Klappen der PL-10-PKP, PL-10-PVP, PL-10-PSP ausgestattet mit einem Elektroantrieb mit einer eingebauten Rückstellfeder und einem Thermoschalter.
  • Einstellen der Klappe in Betriebsposition (direkte Feuerwirkung): ferngesteuert mit einem Elektroantrieb. Die Klappe kann entweder ferngesteuert über das Bedienfeld oder manuell mit dem im Lieferumfang des Elektroantriebs enthaltenen Handhebel in die Betriebs- oder Schutzstellung gebracht werden. Bei einem Ausfall des Fernbedienfelds unterbricht der doppeltwirkende Thermoschalter die Stromversorgung des Elektroantriebs und die Rückstellfeder bringt die Klappe in die Betriebsstellung. Notauslösung der Klappe: Die Lamelle der Klappe wird automatisch in die Schutzstellung gebracht (Klappe unbeeinflusst von Feuer). Der Elektroantrieb bleibt jederzeit unter Spannung. Bei einer Notbetätigung (Klappenzustand bei direkter Feuereinwirkung): Der mit einer Rückstellfeder ausgestattete Elektroantrieb wird spannungsfrei geschaltet und die Lamelle der Klappe über die Federkraft in die Betriebsstellung gebracht. Bei einem nicht brandbedingten Stromausfall und anschließender Wiederherstellung der mit einer Rückstellfeder ausgestatteten Klappe wird die Klappe wieder in die Schutzstellung gebracht.
  • Stellen Sie bei der Montage der Brandschutzklappe sicher, dass der Auslösemechanismus und das Schauloch an einer leicht zugänglichen Seite der Wand oder Decke befinden.
  • Dies gewährleistet eine bequeme Steuerung des thermischen Auslösemechanismus und seiner Einbauten.
  • Die Klappe kann mit der entsprechenden Feuerwiderstandsdauer in Mauer-, Betonwände oder in Gipsplatten eingebaut werden.
  • Es sollten Holzspreizstangen verwendet werden, um Verformungen des Gehäuses während der Montage zu vermeiden.
Verwendung von Holzspreizstangen bei der Montage
  • Entfernen Sie nach Abschluss der Montage die Holzspreizstangen.
Empfohlene Klappenstellungen
  • Die Klappe darf nicht eingebaut werden:
    • In Lüftungsrohren der Räumen mit Explosionsund Brandschutzklasse A und B.
    • In Lüftungsrohren lokaler Ansaugöffnungen für explosions- und brandgefährliche Stoffe.
    • In Systemen, die keiner regelmäßigen Reinigung gemäß den geltenden Vorschriften zur Verhinderung der Bildung brennbarer Ablagerungen unterzogen werden.
EINBAUEMPFEHLUNG FÜR KLAPPEN  
in vertikalen Gebäudestrukturen in horizontalen Gebäudestrukturen
Charakteristik
Charakteristik
Parameter PL-10-...-DN400
Maßeinheit
Kanaldurchmesser 400 mm
Gewicht 9.9 kg
Technische Unterlagen
Downloads
Broschüre "Feuerbeständige Klappe VENTS PL-10" (pdf 1.05Mb)
Hochauflösende Produktabbildungen herunterladen "VENTS PL-10-PKP, PL-10-PVP, PL-10-PSP" (psd 1.9Mb)
Das Bild "VENTS PL-10-PKP, PL-10-PVP, PL-10-PSP" für Ihre Seite herunterladen (png 458.44Kb)
Abmessungen
Charakteristik
VENTS PL-10-...-DN400
Parameter Wert Maßeinheit
∅D 399 mm
L 310 mm
B 505 mm
Bezeichnungsschlüssel
Bezeichnungsschlüssel

Technischen Daten der Elektroantriebe
Technischen Daten der Elektroantriebe
TECHNISCHEN DATEN DER ELEKTROANTRIEBE BELIMO MIT EINER RÜCKSTELLFEDER UND EINEM THERMOSCHALTER
Technischen Daten Grundmodelle
Nennbetriebsspannung AC/DC 24 V AC 230 V
Höchstzulässige Abweichung der Betriebsspannung AC 19,2…28,8 V
DC 21,6…28,8 V
АС 198…264 V
Nennspannungsfrequenz AC 50/60 Hz
Leistungsaufnahme im Ruhezustand, W 0,8 1,1
Leistungsaufnahme im Betrieb, W 2,5 3,5
Maximale Bemessungsleistung, VA 4 6,5
Motordrehmoment, Nm 4
Federdrehmoment, Nm 3
Schutzklasse III II
Schutzart IP54
Hilfsschalter 2 St., 1-polig, reversible, 1 mA…3(0,5)A, AC 250 V
Verbindungskabel des Motors 1 m, 2 x 0,75 mm² (halogenfrei)
Verbindungskabel der Schalter 1 m, 6 x 0,75 mm² (halogenfrei)
Federlaufzeit 20 Sekunden bei -10…+55 °С
< 60 Sekunden bei -30…-10 °С
Motorlaufzeit < 60 Sek./90°
Schalttemperatur der Sensoren des Thermoschalters Rohrsensor 72 °С
Außensensor 72 °С
Lebensdauer Min. 60 000 Gesamtzyklen
Technische Wartung Nicht erforderlich
 
TECHNISCHEN DATEN DER ELEKTROANTRIEBE ZERN MIT EINER RÜCKSTELLFEDER UND EINEM THERMOSCHALTER
Technischen Daten Grundmodelle
Nennbetriebsspannung AC/DC 24 V AC 100-240 V
Höchstzulässige Abweichung der Betriebsspannung AC/DC 19,2…28,8 V АС 85…265 V
Nennspannungsfrequenz AC 50/60 Hz
Leistungsaufnahme im Ruhezustand, W 3
Leistungsaufnahme im Betrieb, W 5
Motordrehmoment, Nm 5
Federdrehmoment, Nm
Schutzklasse III II
Schutzart IP54
Hilfsschalter 2 St., 1-polig, reversible, 1 mA…3(0,5) A, AC 220 V
Verbindungskabel des Motors 1 m, 2 x 0.5 mm² (halogenfrei)
Verbindungskabel der Schalter 1 m, 6 x 0.5 mm² (halogenfrei)
Federlaufzeit < 20 Sekunden
< 60 Sekunden bei -30…-10 °С
Motorlaufzeit < 70 Sek./95°
Schalttemperatur der Sensoren des Thermoschalters Rohrsensor 72 °С
Außensensor 72 °С
 
TECHNISCHEN DATEN DER ELEKTROANTRIEBE SIEMENS MIT EINER RÜCKSTELLFEDER UND EINEM THERMOSCHALTER
Technischen Daten Grundmodelle
Nennbetriebsspannung AC 24 V
DC 24…48 V
AC 230 V
Höchstzulässige Abweichung der Betriebsspannung AC/DC ±20% АС ±15%
Nennspannungsfrequenz AC 50/60 Hz
Leistungsaufnahme im Ruhezustand, W 2 3,5
Leistungsaufnahme im Betrieb, W 3,5 4,5
Maximale Bemessungsleistung, VA 5 7
Motordrehmoment, Nm 4
Federdrehmoment, Nm 3
Schutzklasse III II
Schutzart IP54
Hilfsschalter 2 St., 1-polig, reversible, 6(2) A, AC 24...250 V
Verbindungskabel des Motors 0,9 m, 2 x 0,75 mm² (halogenfrei)
Verbindungskabel der Schalter 0,9 m, 6 x 0,75 mm² (halogenfrei)
Federlaufzeit 15 Sekunden
< 60 Sekunden bei -30…-10 °С
Motorlaufzeit 90 Sek./90°
Schalttemperatur der Sensoren des Thermoschalters Rohrsensor 72 °С
Außensensor 72 °С
Lebensdauer 10 000 Gesamtzyklen
Technische Wartung Nicht erforderlich
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Wie oft verwenden Sie das Auswahlprogramm?