Anmeldung

Datenschutz (GDPR)
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

VENTS PVZ 600x350

  • Beschreibung
  • Charakteristik
  • Downloads
  • Abmessungen
  • Weitere Charts
  • Montagebeispiel
Beschreibung
Beschreibung
EINSATZGEBIET AUFBAU
  • Die Luftschleier sind geeignet zum Schutz gegen Eindringen der kalten bzw. der warmen Luft von außen durch Tür- und Toröffnungen der Räume.
  • Die Luftschleier sind geeignet zur Montage im Innenbereich über und in der Nähe der Pforte (des Tors).
  • Höhe und Breite der überlappten Öffnung von 2 bis 5 m.
  • Die Luftschleier sind für alle Gebäude mit der intensiven Bewegung der Transportmittel und der Personen ausgelegt.
  • Geeignet zum Einsatz in Werkhallen, Lagerräumen, Kraftfahrzeugservicestationen, Wagenreiniger, Garagen, Verkaufshallen, Supermärkten, Ausstellungsräumen und sonstigen Räumen.
  • Die Luftschleier sind in 4 Standardgrößen erhältlich.
  • Die Luftschleier und ihre Bestandteile sind aus verzinktem Stahlblech hergestellt.
  • Die Luftförderung erfolgt mit einem Kanal- Hochdruckventilator.
  • Zur Staubfiltration der Luft wird ein Kassettenfilter mit der Filtrationsklasse G4 verwendet.
  • Die Luftheizung erfolgt mit einem Warmwasser- bzw. Elektro-Heizregister.
  • Falls das Wasser als Wärmeträger für die Heizung verwendet wird, so sind diese Luftschleier nur bei Umgebungstemperaturen über 0 °C geeignet.
  • Die Luftverteilung erfolgt durch Schlitzsektionen.
  • Die Schlitzsektionen werden standardmäßig 1 und 1.5 m lang geliefert, dadurch kann ein Luftschleier der bestehenden Türöffnung angepasst werden.
FUNKTIONSWEISE DES LUFTSCHLEIERS
  • Ein rechteckiger Kanal- Hochdruckventilator ist in den Luftschleier integriert.
  • Die angesaugte Luft strömt durch den Filter, dann kommt in den Raum durch einen schmalen Schlitz, wodurch die Luftgeschwindigkeit am Austritt aus dem Luftschleier erhöht und den richtigen Betrieb garantiert wird.
  • Ist der Luftschleier mit einem Warmwasser- bzw. Elektro-Heizregister ausgestattet, so wird die Ausblasluft zusätzlich erwärmt.
  • Die dadurch gebildete aerodynamische Barriere trennt den Raum von der Außenluft ab.

AUSSENMASSE

 
  PVZ 600x350 PVZ 700x400 PVZ 800x500 PVZ 900x500
B, mm 600 700 800 900
L, mm 350 400 500 500
H1, mm von 2,0 bis 5,0
H2 (Luftschleier ohne Heizung),mm 1150 1300 1450 1520
H2 (Luftschleier mit Wasserheizung),mm 1350 1500 1650 1720
H2 (Luftschleier mit Elektroheizung),mm 1350 2050 1960 2270

VENTILATORMOTOR

MONTAGE
  • 4- und 6-polige Außenläufer-Asynchronmotoren und Radiallaufräder mit rückwärts gekrümmten Laufradschaufeln. Das Laufrad ist aus verzinktem Stahlblech gefertigt.
  • Die Ventilatoren mit dieser Laufradausführung zeichnen sich durch einen relativ hohen Differenzdruck und eine hohe Förderleistung aus.
  • Zur Sicherstellung des Überhitzungsschutzes sind die Thermokontakte mit ausgeführten Klemmen zum Anschluss der externen Schutzgeräte in die Motorwicklung eingebaut.
  • Die Luftschleier können entweder horizontal oder vertikal montiert werden.
  • Bei der horizontalen Montage wird der Luftschleier über der Öffnung befestigt, dadurch wird ein Luftstrom gebildet, der vertikal von unten nach oben in der gesamten Breite der Öffnung gerichtet ist.
  • In den Öffnungen mit der Fläche 10…12 m2 reicht es auch, einen vertikalen Luftschleier zu montieren, für die großflächigen Raume ist die Montage der Luftschleier beidseitig der Öffnung empfohlen. Dadurch kann die Wirkungsfläche erweitert werden.
  • Die Luftschleier leisten einen großen Beitrag zur Einsparung der Heizungs- und Kühlungskosten des Gebäude dank der Erzeugung einer unsichtbaren aerodynamischen Barriere zwischen der Innen- und der Außenluft, z.B. am Eingang ins Gebäude.
Charakteristik
Charakteristik
Parameter PVZ 600x350
Maßeinheit
Spannung 400 V
Leistungsaufnahme des Ventilators 2460 W
Stromaufnahme des Ventilators Stromaufnahme des Ventilators 3.93 А
Max. Förderleistung Max. Förderleistung 4000 m³/h
Förderleistung Förderleistung 4000 m³/h
H2 (Luftschleier ohne Heizung) H2 (Luftschleier ohne Heizung) 1150 mm
H2 (Luftschleier mit Wasserheizung) H2 (Luftschleier mit Wasserheizung) 1350 mm
H2 (Luftschleier mit Elektroheizung) H2 (Luftschleier mit Elektroheizung) 1350 mm
Phasen Phasen 3 -
Leistungsaufnahme des Elektro-Heizregisters Leistungsaufnahme des Elektro-Heizregisters 21000 W
Stromaufnahme des Heizregisters Stromaufnahme des Heizregisters 30 А
Ventilatortyp Ventilatortyp -
Filtertyp Filtertyp

FB 600х350

-
Typ des Warmwasser-Heizregisters Typ des Warmwasser-Heizregisters -
Typ des Elektro-Heizregisters Typ des Elektro-Heizregisters -
Heizung ohne Heizung -
Breite 600 mm
Höhe 350 mm
Technische Unterlagen
Downloads
Broschüre "VENTS PVZ" (pdf 621.64Kb)
Hochauflösende Produktabbildungen herunterladen "VENTS PVZ" (psd 560.41Kb)
Das Bild "VENTS PVZ" für Ihre Seite herunterladen (png 122.32Kb)
Abmessungen
Charakteristik
VENTS PVZ 600x350
Parameter Wert Maßeinheit
B 600 mm
H1 от 2.0 до 5.0 mm
L 350 mm
Weitere Charts
Weitere Charts

Auswahl ist wie folgt

  • Berechnung der erforderlichen Orientierung des Luftschleiers (z.B. vertikal).
  • Mit Monogramm 1 wird die Reichweite des Luftschleiers 1 bestimmt, z.B. 3,5 m; bei der vertikalen Orientierung des Luftschleiers entspricht das der Breite der Türöffnung.
  • Um die Luftgeschwindigkeit am Austritt zu bestimmen, ist die Senkrechte auf dem Monogramm 2 (z.B. 13,9 m/Sek.) zu errichten.
  • Mit dem Monogramm 3 wird die Länge des Luftschlitzes des Luftschleiers (3) bestimmt, z.B. 2,5 m; bei der vertikalen Orientierung des Luftschleiers entspricht das der Breite der Türöffnung.
  • Mit dem Nomogramm 4 wird der minimale Luftdurchsatz (Linien 4 und 5), z.B. 4.400 m3/h bestimmt.
  • Der Schnittpunkt der Linien 5 und 6 liegt auf einem der Farbenfelder des Monogramms 5. Das Feld, in dem der Punkt gelegen ist, bestimmt die Typengröße des Luftschleiers (z.B. 800x500).
  • Die Verlängerung in der Parabel 7 bis zum Schnittpunkt mit der Kurve, die das Farbenfeld von oben begrenzt, bestimmt den Arbeitspunkt des Luftschleiers. Dem aktuellen Betriebspunkt entspricht ein größerer als minimaler Luftdurchsatz 4800 m3/h.

Montagebeispiel
Montagebeispiel
Serie   Standardgröße   Heizregister Typ   Länge der Schlitzsektionen
PVZ
  600х350
700х400
800х500
900х500
  W - Wasser-;
E -
Elektro;
N -
kein Heizregister.
  2; 2,5; 3; 3,5; 4; 4,5; 5
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Hauptkriterien zur Wahl eines Kleinraumventilators