Anmeldung

Datenschutz (GDPR)
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

VENTS VUT R 900 TN EH EC

  • Beschreibung
  • Charakteristik
  • Downloads
  • Abmessungen
  • Montagebeispiel
Beschreibung
Beschreibung
BESCHREIBUNG MODIFIKATIONEN
  • Die Lüftungsanlagen VUT R TN H ЕС/ VUT R TN EH ЕС sind die vollständigen Lüftungsanlagen für die Luftfilterung, Frischluftzufuhr und Abfuhr der verbrauchten Luft.
  • Die Abluftwärme wird an den Außenluftstrom im Rotationswärmetauscher übertragen.
  • Das Lüftungssystem mit einem Rotationswärmetauscher und einer Wärmepumpe liefert die frische Luft, die bis zur Wohltemperatur erhitzt ist. Dadurch wird auch das Heiz- oder Kühlsystem entlastet.
  • Der gemeinsame Betrieb der Wärmepumpe und des Rotationswärmetauschers ergibt das Verhältnis der erzeugten und der verbrauchten Energie 1:8, d.h. 1kW der Stromversorgung ergibt 8 kW der Wärmeleistung.
  • Kompatibel mit Lüftungsrohren mit Durchmesser 160 oder 250 und mm.
  • VUT R TN H EC sind die Modelle mit einem Rotationswärmetausher und einer Wärmepumpe, ohne Vorheizung.
  • VUT R TN EH EC sind die Modelle mit einem Rotationswärmetausher, einer Wärmepumpe und mit einer Vorheizung.
ZWEISTUFI GES ENERGIESPAREN:
  • Stufe 1. Rückgewinnung der Wärmeenergie mit dem Rotationswärmetauscher mit der Effizienz der Wärmerückgewinnung von bis zu 85%.
  • Stufe 2. Erwärmung der Außenluft mit der Wärmepumpe dank der Nutzung der Niedrigtemperaturwärme der Abluft.

Vorteile:

  • Hohe Energieeffizienz.
  • Niedriger Energieverbrauch.

 

  • Energiesparende Lösung.
  • hohes Komfortniveau
GEHÄUSE MOTOR
  • Das doppelwandige Gehäuse aus Aluzink, von innen wärme- und schallisoliert mit einer 25 mm dicken Glaswollenschicht für eine zuverlässige Schall- und Wärmedämmung.
  • Dank der speziellen abnehmbaren Seitenblenden bedarf die Lüftungsanlage wenig Wartungsplatz und hat einen bequemen Wartungszugang zu den Bestandteilen.
  • Hocheffiziente elektronisch kommutierte Außenläufer-Gleichstrommotoren mit rückwärts gekrümmten Laufradschaufeln.
  • Die EC Motoren bieten die fortschrittlichste Lösung für Energieeinsparung.
  • EC Motoren zeichnen sich durch hohe Förderleistung und komplett steuerbaren Drehzahlbereich aus.
  • Die hohe Effizienz bis zu 90% ist ein entscheidender Vorteil der elektronisch gesteuerten Motoren.
ROTATIONSWÄRMETAUSCHER
  • Der Rotationswärmetauscher ist ein rotierender kurzer Zylinder, von innen mit Riff elaluminium gefüllt.
  • Die Aluminiumplatten sind so verlegt, dass die Zu- und Abluft durch den Rotationswärmetauscher strömen.
  • Beim Drehen des Rotationswärmetauschers kommt das Aluminium-Band zuerst in Verbindung mit dem Zuluftstrom und dann mit dem Abluftstrom.
  • Das Aluminium-Band wird abwechselnd erhitzt und abgekühlt und dabei wird die Abluftwärme und Abluftfeuchte an den Außenluft übergeben.
  • Der Rotationswärmetauscher übergibt eine sensible und latente Abluft-Wärmeenergie und teilweise Abluftfeuchte an die kalte Außenluft.
  • Der Wärmetauscher hat eine niedrige Vereisungsgefahr, die bei Nenntemperaturen und Nennfeuchtigkeit fast ausgeschlossen ist.
FILTER
  • Zwei eingebaute Panelfilter mit der Filterklasse G4 sichern Zu- und Abluftfilterung.
  • Optional kann ein Zuluftfilter mit der Filterklasse F7 installiert werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wirkungsweise des Rotationswärmetauschers
WÄRMEPUMPE HEIZREGISTER
  • Die Lüftungsanlage ist mit einem hocheffizienten und geräuscharmen Rotationskompressor versehen und mit einer reversierenden Wärmepumpe zur Luftheizung oder Luftkühlung ausgestattet.
  • Das Kühlmittel R410A wird als ein Betriebsmittel in der Wärmepumpe verwendet. R410A ist ein Zweikomponenten-Kühlmittel mit hohen thermodynamischen und umweltfreundlichen Eigenschaften. R410A ist nicht schädlich für die Ozonschicht.
  • Der hocheffizienter Rotationswärmetauscher übernimmt die Wärmerückgewinnung aus der Abluft zur Erwärmung der Außenluft.
  • Die Wärmetauscher übergibt den Rest der Niedrigtemperaturwärme des Abluftstroms an die Außenluftstrom und erhält somit die eingestellte Raumtemperatur.
  • Das Modell VUT R TN EC ist mit einem Kaltleiter-Elektro-Heizregister versehen zum Vorheizung der Außenluft bei niedrigen Temperaturen.
  • Die Vorheiz-Technologie reduziert die Einschalthäufigkeit der Schichtabtauung der Wärmepumpe, wodurch sich die Betriebseffizienz der Lüftungsanlage erhöht.
  • Das Heizregister besteht aus zwei Bestandteilen, wodurch wird der Energieverbrauch wesentlich reduziert und dabei eine hohe Heizleistung erreicht.
STEUERUNG UND AUTOMATISIERUNG
  • Die Lüftungsanlage verfügt über eine integrierte Steuerung und ein multifunktionales Bedienpult A17 (th-Tune) oder A18 (pGD1).
Bedienpult A17 Bedienpult A18
Ein 10 m Kabel zum Anschluss des Bedienpultes ist in der Standardlieferung enthalten. 
DIE DREI BASIS-BETRIEBSARTEN DER LÜFTUNGSANLAGE:  

 

Auto Betrieb:
Der automatische Betrieb sichert die Be- und Entlüftung und Erhaltung der eigestellten Lufttemperatur.

 

Heizbetrieb:
Der Heizbetrieb sichert die Be- und Entlüftung und Erhaltung der eigestellten Lufttemperatur. Falls die Raumlufttemperatur unter den Einstellwert fällt, werden der Wärmetauscher und die Wärmepumpe für den Heizbetrieb aktiviert.

 

Kühlbetrieb:
Der Heizbetrieb sichert die Be- und Entlüftung und Erhaltung der eigestellten Lufttemperatur. Falls die Raumlufttemperatur über den Einstellwert steigt, werden der Rotationswärmetauscher und die Wärmepumpe für den Kühlbetrieb aktiviert.

 

Wärmerückgewinnungsbetrieb:
Der Heizbetrieb sichert die Be- und Entlüftung und Erhaltung der eigestellten Lufttemperatur mit Hilfe des Rotationswärmetauschers und die Wärmepumpe wird dabei nicht aktiviert. Der Wärmerückgewinnungsbetrieb wird aktiviert beim Betrieb der Lüftungsanlage in Auto-Betrieb, Heizbetrieb, Kühlbetrieb, falls die eingestellte Raumtemperatur kann nur mit der Wärmerückgewinnung erreicht werden und die Aktivierung der Wärmepumpe ist nicht erforderlich.

 

Lüftungsbetrieb:
Der Lüftungsbetrieb sichert die Be- und Entlüftung und keine Lufttemperaturerhaltung. Der Wärmetauscher und die Wärmepumpe sind nicht aktiviert. Die Temperatureinstellung ist nicht vorgesehen. Der Lüftungsbetrieb ist verfügbar nur im Falle der Verwendung des Bedienpultes A18 (pGD1).

 

Abtaubetrieb:
Der Abtaubetrieb wird automatisch, nach dem Ablauf einer eingestellten Zeitdauer oder beim Erreichen der eingestellten Lufttemperatur während des Betriebs der Lüftungsanlage in Auto-Betrieb oder Heizbetrieb zur Vorbeugung einer Vereisung der Wärmepumpe. Die Ventilatoren funktionieren im Abtaubetrieb nicht. Nach der Beendigung des Abtaubetriebs schaltet die Lüftungsanlage in den vorigen Betrieb zurück ein.

 

Vorheizungsbetrieb:
Beim Betrieb der Lüftungsanlage im Autooder Heizbetrieb und der niedrigen Außenlufttemperaturen wird die Außenluft durch das Elektro-Heizregister erwärmt. Der Vorheizungsbetrieb wird aktiviert sobald die Außenlufttemperatur unter -8 °C sinkt. Wenn die Außenlufttemperatur über -8 °C steigt, schaltet der Vorheizungsbetrieb aus.
Dieser Betrieb ist vorhanden nur für die Lüftungsanlage mit einem Elektro-Heizregister VUT R TN EH EC. Der Elektro-Heizregister ist als Sonderzubehör erhältlich und ist im Gehäuse der Lüftungsanlage auszustellen. Die Montage ist nur von einem vom Hersteller autorisierten Kundendienst auszuführen.

 

Umluftbetrieb:
Der Umluftbetrieb ist möglich, falls die Lüftungsanlage mit einer externen Umlauft-Luftklappe (Sonderzubehör) ausgestattet wird. Der Umluftbetrieb wird aktiviert, wenn die Außenlufttemperatur unter 0 °C ist. Der Umluftbetrieb minimiert den Energieverbraucht dank der teilweisen Rückkehr der Abluft in das Zuluftrohr.

SYSTEME DER INTELLIGENTEN STEUERUNG:  

Limitfunktion-Technologie (Limit Function):
Automatische Drosselung des Luftdurchsatzes zur Erhaltung der eingestellten Lufttemperatur. Falls die eingestellte Raumtemperatur innerhalb von 20 Min. im Auto- oder Heizbetrieb kann nicht erreicht werden, dann wird der Luftdurchsatz (Geschwindigkeit) automatisch gedrosselt. Sobald die Zulufttemperatur bis zum Einstellwert steigt, kehren die Ventilatoren in die vorige Betriebsart zurück. Der Luftdurchsatz kann im Betrieb «Limit Function» nicht geändert werden.

 

Erwärmungs-Technologie (Warming-up):
Vorbeugung des Eindringens von Kaltluft im Auto- oder Heizbetrieb durch die Erwärmung des Wärmetauschers der Wärmepumpe im Zuluftkanal der Lüftungsanlage beim Ventilatorstillstand. Der Warming-up-Betrieb wird nach dem Abtaubetrieb und nach dem ersten Start aktiviert, wenn die Außenlufttemperatur unter +10 °C ist. Nach der Beendigung des Warming-up-Betriebs kehrt die Lüftungsanlage in den Auto- oder Heizbetrieb.

 

Higher Speed-Technologie:
Automatische Steuerung der Abluftgeschwindigkeit beim Kühlbetrieb dient dem Schutz der Wärmepumpe gemäß dem Druck. Nach dem Druckfall wird die Abluftgeschwindigkeit zum vorigen Wert gedrosselt.

 

Smart Safe-Technologie:
Automatischer Schutz der Lüftungsanlage gegen Betrieb außerhalb der Betriebsparameter. Die Lüftungsanlage ist mit einem intelligenten Schutz zum sicheren und zuverlässigen Betrieb der Geräte innerhalb von zulässigen Umgebungstemperaturgrenzen versehen. Falls die Betriebsparameter von den Nennparameter abweichen, wird der Betrieb der Lüftungsanlage entsprechend gesteuert oder einige Einheiten und Geräte werden ausgeschaltet, um einen Betriebsausfall zu vermeiden.

 

Heat Pump Protection-Technologie:
Automatischer Alarmschutz der Wärmepumpe:

  • Schutz der Wärmepumpe gegen Niederoder Hochdruck. Wenn der Druck des Kühlmittels über den Betriebsbereich hinausgeht, geben die Drucksensore ein Signal an die Steuereinheit und die Stromversorgung vom Pumpenkompressor wird abgeschaltet. Nach der Normalisierung des Drucks wird die Stromversorgung wieder hergestellt.
  • Überhitzungstemperaturschutz des Kompressors. Wenn die Temperatur vom Kompressorgehäuse über den Einstellwert ist, wird die Stromversorgung an den Kompressor abgeschaltet. Nach der Normalisierung der Temperatur wird die Stromversorgung wieder hergestellt.
  • Zeitvorwahl-Technologie. Schutz gegen zyklische Arbeit des Kompressors (häufiges Ein-/Ausschalten des Kompressors wird gesperrt).

 

Betriebsfähigkeit-Technologie (Serviceability):
Dank der implementierten Designlösungen ist ein bequemer Zugang an die Geräte und Einheiten der Lüftungsanlage, eine einfache Wartung, Wechseln der Ersatzteile und eine hohe Reparaturfähigkeit der Lüftungsanlage gesichert.

 

Frische Luft-Technologie (Fresh Air):
Diese Technologie gewährleistet die Zufuhr von Frischluft in den Raum. Die Lüftungsanlage ist mit den Filtern mit der Filterklasse G4 (Optional F7) ausgestattet. Der Betriebsstundenzähler verfolgt die Betriebsdauer der Filter und meldet den anstehenden Filterwechsel.

Ozonschutz -Technologie (Ozone protection):
Das Kühlmittel R410A wird als ein Betriebsmittel in der Wärmepumpe verwendet. R410A ist ein Zweikomponenten-Kühlmittel mit hohen thermodynamischen und umweltfreundlichen Eigenschaften. R410A ist nicht schädlich für die Ozonschicht.

 

Save Energy-Technologie:
Das Paket von ingenieurtechnischen Lösungen zur Minimierung des Energiebedarfes:

  • Kaltleiter-Elektro-Heizregister zur Vorheizung mit zwei aktiven Elementen.
  • Verstärkte Wärmedämmung der Zuluftkammer.
  • Eingebaute hocheffiziente Luft-Luft-Wärmepumpe.
  • Regelbare Geschwindigkeit der Ventilatoren.
  • Automatisches Ein-/Ausschalten der Rotationswärmetauschers und der Wärmepumpe.
  • Sperren der Heizregisterarbeit im Abtaubetrieb
  • Dank der Intelligent-Vents-Software und deren exklusiven Steueralgorithmen werden die optimale Betriebsparameter und einen niedrigen Energiebedarf erreicht.

 

Low Noise (Geräuscharm)-Technologie:
Das Paket von ingenieurtechnischen Lösungen zur Minimierung des Geräuschpegels:

  • Die Wärmepumpe ist im geräuschisolierten Gehäuse eingebaut.
  • Die Ventilator hat eine steuerbare Drehzahl.
  • Geräuscharmer rotierender Kompressor.

 

Autorestart (Auto-Restart) -Technologie:
Die Lüftungsanlage speichert den eingestellten Betrieb im Falle eines Stromausfalles.

 

Simple Use (Einfache Verwendung) -Technologie:
Die Lüftungsanlage wird als ein komplettes und betriebsbereites Gerät mit einem minimalen Montage- und Betriebsaufwand geliefert. Die intuitiv bedienbare Steuerungsschnittstelle bedarf keiner besonderen Qualifikation vom Bediener.

 

CO2 Control (CO2 Kontrolle)-Technologie:
Erhaltung der CO2 Konzentration in einem belüfteten Raum auf einem Einstellwert. Wenn die CO2 Konzentration über den Einstellwert steigt, erhöht sich die Luftaustauschrate. Die Option ist verfügbar nur im Falle der Montage des externen CO2 Sensors mit einem Ausgang-Steuersignal 0-10 V (Sonderzubehör).

 

RH Control (Feuchtigkeitskontrolle)-Technologie:
Erhaltung der Raumfeuchtigkeit in einem belüfteten Raum auf einem minimalen Einstellwert. Wenn die Raumfeuchtigkeit über den Einstellwert steigt, erhöht sich die Luftaustauschrate. Die Option ist verfügbar nur im Falle der Montage der Sonderausführung des Bedienpultes A17 (th-Tune) oder des externen Feuchtigkeitssensors mit einem Ausgang-Steuersignal 0-10 V (Sonderzubehör).

 

Rapid access to set mode (Schnellzugang zum Einstellbetrieb) -Technologie:
Je mehr die Differenz zwischen der Umgebungs- und der Einstelltemperatur ist, desto schneller wird die Wärmepumpe aktiviert.

Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Luftvorheizung Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Luftkühlung
MONTAGE  
  • Die Lüftungsanlage ist für die Montage auf der horizontalen Oberfläche, für die Deckenmontage oder für die Befestigung an der Wand mit Hilfe des Montagewinkels bestimmt.
  • Der Wartungszugang ist über die Seitenplatte.
 
ZUBEHÖR FÜR LÜFTUNGSANLAGEN:  
   
Modell Wechsel-Plattenfilter, Filterklasse G4 Wechsel-Taschenfilter, Filterklasse G4 Wechsel-Taschenfilter, Filterklasse F7
VUT R 400 TN H EC / 400 TN EH EC SF VUT R 400 TN H/EH G4 SFK VUT R 400 TN H/EH G4 SFK VUT R 400 TN H/EH F7
VUT R 700 TN H EC / 700 TN EH EC SF VUT R 700-900 TN H/EH G4 SFK VUT R 700-900 TN H/EH G4 SFK VUT R 700-900 TN H/EH F7
VUT R 900 TN H EC / 900 TN EH EC
Charakteristik
Charakteristik
Parameter VUT R 900 TN EH EC
Maßeinheit
Frequenz 50 Hz
Phasen 1 ˜
Motortyp Motortyp 220В / 50Гц (EC) -
Versorgungsspannung der Lüftungsanlage Versorgungsspannung der Lüftungsanlage 230 V
Max. Förderleistung Max. Förderleistung 955 m³/h
Max. Förderleistung Max. Förderleistung 955 m³/h
Effizienz der Wärmerückgewinnung 85 -
Schalldruck 3 m Schalldruck 3 m 58 dBА
Gehäusematerial Gehäusematerial aluzinc -
Max. Fördermitteltemperatur Max. Fördermitteltemperatur -25 +40 °С
Heizung elektrische Heizung -
Filter: Abluft G4 -
Filter: Zuluft * Option G4 (F7*) -
Anschluss-Luftkanalmaße 250 mm
Gewicht 165 kg
Anschlussdurchmesser 250 mm
Effizienz der Wärmerückgewinnung Effizienz der Wärmerückgewinnung 85 %
Typ des Wärmetauschers Typ des Wärmetauschers роторный -
Material des Wärmetauschers Material des Wärmetauschers алюминий -
EC Motor EC Motor 1 -
Wärmerückgewinnung Wärmerückgewinnung 1 -
Montage Bodenmontage -
Technische Unterlagen
Downloads
Broschüre "VENTS VUT R TN H/ EH ЕС" (pdf 380.52Kb)
Hochauflösende Produktabbildungen herunterladen "VENTS VUT R TN H/ EH ЕС" (psd 2.13Mb)
Das Bild "VENTS VUT R TN H/ EH ЕС" für Ihre Seite herunterladen (png 564.24Kb)
Abmessungen
Charakteristik
VENTS VUT R 900 TN EH EC
Parameter Wert Maßeinheit
∅D 249 mm
B 748 mm
H 750 mm
Montagebeispiel
Montagebeispiel
Serie   Wärmetauschertyp   Nennförderleistung, m3/h   Modifikation   Vorheizung   Stutzenanordnung   Motortyp   Bedienpult
VENTS
VUT
  R – Rotationswärmetauscher   400; 700; 900   TN – Wärmepumpe   _ – keine;
E
– Elektro-Heizregister
  H – horizontal   ЕС – elektronisch kommutierter Synchronmotor   А17 – th-Tune;
А18 –
pGD1
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Ist unsere Webseite nützlich zur Entwicklung Ihres Geschäfts?