Anmeldung

Datenschutz (GDPR)
Ich habe mein Kennwort vergessen
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Fachberatung online
Registrierung
Anmelden
Durch den Einsatz des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen. nutzungsbedingungen der webseite zu und stimme diesen vollständig zu
Autorisation

VENTS Simple-Serie

  • Beschreibung
  • Modifikationen
  • Leistungsdiagramm
  • Downloads
  • Zertifikate
  • Bezeichnungserklärung
Beschreibung
Beschreibung
ANWENDUNG  
  • Periodische oder kontinuerliche Lüftung von Badezimmern, Duschen, Kuchen und anderer Wohnräumen.
  • Einsatz in einen Lüftungsschacht oder Anschluss an ein Lüftungsrohr.
  • Förderung von kleinen und mittleren Luftvolumen für kurze Distanzen bei niedrigem Luftwiderstand im System.
  • Kompatibel mit Lüftungsrohren mit einem Durchmesser von 100, 120, 125 und 150 mm.
AUFBAU  
  • Modernes Design und ästhetische Gestaltung.
  • Gehäuse und Laufrad sind aus hochwertigem, robustem und UV-beständigem ABS-Kunststoff gefertigt.
  • Der Laufradaufbau erhöht die Betriebseffizienz des Ventilators und verlängert die Lebensdauer des Motors.
  • Insektenschutznetz.
  • Schutzart: IP34.
MOTOR  
  • Zuverlässiger Motor mit niedrigem Energiebedarf.
  • Wartungsfreier Dauerbetrieb.
  • Integrierter Überhitzungsschutz.
STEUERUNG  

Manuelle Steuerung:

  • Der Ventilator ist mit einem Raumlichtschalter (nicht im Lieferumfang enthalten) gesteuert.
  • Der Ventilator ist mit einem eingebauten Schnurschalter V gesteuert. Diese Steuerungsart ist für die Deckenmontage nicht anwendbar.
  • Die Drehzahlregelung erfolgt mit einem Thyristor-Drehzahlregler (siehe Elektro-Zubehör). Mehrere Ventilatoren können an einen Drehzahlregler angeschlossen werden. Die Drehzahlregler sind mit den Modifikationen T, TH, TP, VT, VTH nicht kompatibel.

Automatische Steuerung:

  • Über die elektronische Steuereinheit BU-1-60. Die Steuereinheit ist als Sonderzubehör erhältlich.
  • Über den eingebauten einstellbaren Nachlaufschalter (T). Nach dem Ausschalten über den Schalter läuft der Ventilator von 2 bis 30 Min. weiter.
  • Über den Feuchtigkeitssensor und den Nachlaufschalter (TH): wenn die Raumluftfeuchte über den Sollwert von 60 bis 90 % liegt, schaltet der Ventilator automatisch ein und lauft, bis sich die Feuchtigkeit normalisiert. Danach läuft der Ventilator innerhalb von der eingestellten Zeitdauer weiter und schaltet aus.
MONTAGEMERKMALE  
  • Einsatz in einen Lüftungsschacht.
  • Falls der Montageort des Ventilators von Lüftungsschacht entfernt ist, können flexible Lüftungsrohre eingesetzt werden. Ein flexibles Lüftungsrohr wird an den Ausblaßstutzen mit Hilfe einer Schlauchschelle angeschlossen.
  • Befestigung an der Wand mit Schrauben.
  • Kann zur Deckenmontage verwendet werden, falls der Ventilator mit Kugellagern bestellt wird (Modifikation Simple L) verwendet werden.
VERWENDUNGBEISPIEL  
Modifikationen
Name der Modifikation
Zeitschalter
Feuchtigkeitssensor
Schnurschalter
Rückschlagklappe
Kugellagermotor
Hochleistungsventilator
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
Leistungsdiagramm
Leistungsdiagramm
  • Auswahlverfahren:
  • Luftleistung:
  • Druck:
Arbeitspunkt
  • Luftleistung: --
  • Druck: ---
Downloads
Downloads
Broschüre "VENTS Simple" (pdf 3.33Mb)
Das Bild "VENTS Simple" für Ihre Seite herunterladen (png 637.76Kb)
Hochauflösende Produktabbildungen herunterladen "VENTS Simple" (psd 2.43Mb)
Betriebsanleitung "VENTS Simple" (pdf 1.53Mb)
Zertifikate
Zertifikate
<p>
	TÜV-Konformitätszeichen: Konformität mit Europäischen Qualitätsund Sicherheitsstandards übereinstimmend, zertifiziert vom technischen Überwachungsverein in Deutschland.</p>

TÜV-Konformitätszeichen: Konformität mit Europäischen Qualitätsund Sicherheitsstandards übereinstimmend, zertifiziert vom technischen Überwachungsverein in Deutschland.

<p>
	Das UkrTEST-Konformitätszeichen steht für die technischen Normen in Ukraine. Bestätigt durch die UkrTEST-Zertifikate.</p>

Das UkrTEST-Konformitätszeichen steht für die technischen Normen in Ukraine. Bestätigt durch die UkrTEST-Zertifikate.

<p>
	Schutzklasse: doppelte Isolierung.</p>

Schutzklasse: doppelte Isolierung.

<p>
	Schutzart des Geräts.</p>

Schutzart des Geräts.

<p>Mit der EAC-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder der bevollmächtigte Vertreter, dass das Produkt, welches zum ersten Mal auf dem Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion in den Verkehr gebracht wird, den geltenden Sicherheitsanforderungen genügt, die in den Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt sind.</p>

Mit der EAC-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder der bevollmächtigte Vertreter, dass das Produkt, welches zum ersten Mal auf dem Gebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion in den Verkehr gebracht wird, den geltenden Sicherheitsanforderungen genügt, die in den Technischen Regelwerken der Eurasischen Wirtschaftsunion festgelegt sind.

Bezeichnungserklärung
Bezeichnungserklärung
SYMBOL BEZEICHNUNGSERKLÄRUNG BESCHREIBUNG MODIFIKATIONEN
Simple K Mit einer Rückschlagklappe zur Verhinderung von Luftrückstau versehen.
Simple L Mit einem Kugellagermotor für eine langere Lebensdauer (ca 40 000 Betriebsstunden) ausgestattet. Einbau des Ventilators ist in jeder Lage möglich. Die wartungsfreien Kugellager sind für unterbrechungsfreien Betrieb ausgelegt und dauergeschmiert.
Simple turbo Verfügt über einen Hochleistungsmotor.
Simple T Verfügt über einen einstellbaren Nachlaufschalter (von 2 bis 30 Minuten).
Simple TH Verfügt über einen einstellbaren Nachlaufschalter (Nachlaufzeit von 2 bis 30 Minuten) und einen Feuchtigkeitssensor (Einschaltfeuchte von 60 bis 90 %).
Simple V Verfügt über einen Schnurschalter.
Simple VT Verfügt über einen Schnurschalter und einen einstellbaren Nachlaufschalter (von 2 bis 30 Minuten).
Simple VTH Verfügt über einen Schnurschalter, einen einstellbaren Nachlaufschalter (von 2 bis 30 Minuten) und einen Feuchtigkeitssensor (Einschaltfeuchte von 60 bis 90 %).
Ihre Meinung mitteilen
Dank dieser Webseite konnte ich das gewünschte Produkt einfach und leicht auswählen
Ich finde die Nutzung der Webseite logisch und einfach
Ihre Webseite gefällt mir

Abstimmung
Hauptkriterien zur Wahl eines Kleinraumventilators